Schlagwörter

, , , , ,

???????????????????????

Mein Chef hatte mich zum „Post-Hol-Asi“ ernannt. Ich arbeitete seit drei Monaten und ja es machte keinen Spaß diesem grimmigen Gesicht jeden Morgen auf die Fresse ein „Guten Morgäääähn!“ zu schreien. Aber was tut man alles, wenn man seinen Studium, die Schuhe und die eigene Schrank-Textilienfabrik selbst verdienen muss. Nicht ausgeschlossen die langen Cocktailnächte. Der Mensch und sein Leidensweg in die Statuswelt. Bevor ich wieder ausschweife….ich lief die Darmstädter Landstraße und bog in eine Seitengasse. Sachsenhausen kannte ich sehr gut: Bar-Nächte ohne Ende.

An dem Comicladen sollte ich einen Umschlag abholen. Leider fand ich an dem Haus nur eine Jalousie, die komplett runtergerollt war. Alles grau. An dem Haus war ein Rundbogen, der in einem Hof führte. Ich wusste nicht ob ich richtig war, denn einen Shopnamen gab es nicht. Aus reiner Neugier, wie ich immer so bin, ging ich den Hof hinein und bemerkte ein Schaufenster. Es hatte zwei Schneiderpuppen mit außergewöhnlichen Klamotten aufgestellt. Darunter bestickte Kissen mit einer Aufschrift „Fuck“ oder mit der Form eines Phallus. Da muss ich ja mal reinschauen, dachte ich. Es war ein kleiner Raum mit ein paar Kleiderstücke, die angehängt waren und ein paar Taschen mit entsprechenden Accessoires. Fische und Ketten. Kissen und Schiesser-Boxershorts als Rock genäht. WouW!

Niemand da.

Leonid.

Der Designer des Hauses erklärte mir kurz seine Mode. Seine Stimme war sehr fein und er selbst sehr lustig. Wir unterhielten uns über Farben und Design. Das wahre Paradies befand sich nämlich in dem Atelierraum direkt dahinter. Voller Begeisterung bewunderte ich die Stoffe und Farben. 

Wunderschön.  

Awesome

Plötzlich fiel mir ein, ich hatte vor lauter OfficeHardWork meine kreative Ader total im Stich gelassen. Allein in ein Loch meines Unterbewusstseins vergraben, dass es nur darauf wartete in die Freiheit zu gelangen. Werde ich nie vergessen……ich holte die Post nicht ab. Mein Chef bekam in Papier mit meiner schönen Handschrift die Kündigung und der Bitte um Freistellung. 

  ♥Danke Leonid&Matthias  ♥

 Seitdem ist eure Fischkette der beste Stalker der Welt

Advertisements